Busunglück in Wartberg – Katastrophenübung 22.04.2017

Am Samstag, den 22.04.2017 fand in Wartberg eine groß angelegte Katastrophenübung statt. Das von der Feiwilligen Feuerwehr Wartberg vorbereitete Übungsszenario war ein schwererVerkehrsunfall mit 4 PKWs und einem Reisebus. An der Großübung nahmen 156 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, Rotes Kreuz und Kriseninterventionsteam sowie 10 Ärzte teil. 43 Statisten wurden als Verletzte geschmikt, auch 4 Tote Personen wurden angenommen.

Die Aufgabe der FF Kindberg-Dörfl war die Rettung von zwei Personen aus der Mürz. Dazu rückten wir mit dem Einsatzboot und 6 Mann aus. Die Personen wurden einzeln aus dem Wasser gerettet und mittels Spine Board an die Rettungskräfte an Land übergeben.


Fotos: FF Kindberg-Dörfl und BFVMZ Pusterhofer

Einladung zum Landeshauptmann 03.04.2017

Am Montag, dem 3. April 2017 haben Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Feuerwehrreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Michael Schickhofer aus Anlass der Wahlen in Kommandofunktionen und des Abschlusses von Offiziersausbildungen im Jahr 2016 im Feuerwehr- und Rettungswesen zu einem Empfang in die Aula der Alten Universität Graz geladen. HBI Robert Rakitnik bekam im Beisein von OBR Rudolf Schober das Offiziersdektret überreicht.