Fahrsicherheitstraining – 27.10.2019

Nach der Abschnittsübung und der Brandwache beim Maturaball des BORG-Kindberg am 25.10. absolvierten 5 Kameraden (HBI Robert Rakitnik, BM Joachim Hierzenhofer, LM Klaus Gebeshuber, LM Emanuel Hochörtler + OFM Manuel Feichtenhofer) am Sonntag den 27.10. mit LFB-A, MZF-A und LKW-A ein Fahrsicherheitstraining beim ÖAMTC in Kalwang.
Nach einer Theorieeinhet ging es dann auf das Übungsgelände, wo wir dann das gehörte auch praktisch Umsetzen konnten. Neben Notbremsübungen wurde das Ausweichen bei plötzlich auftauchenden Hindernissen auf glatter Fahrbahn intensiv geübt. Sowie das bewältigen von Kurven mit extrem glatter Belag wurden mit unseren Fahrzeugen trainiert.

Wir bedanken uns bei unserem Instruktor Herrn Christian Egger für diesen lehrreichen Tag.

Wir üben für unsere und Ihre Sicherheit!

Abschnittsübung des Abschnitt IV – 25.10.2019

Am 25.10. fand am Gelände der VA Tubulars GmbH & Co KG die diesjährige Abschnittsübung des Abschnitt IV statt.
Annahme war ein Brand im Rohrwerk.
Unser Erstauftrag lautet bei der Saugstelle 3 unsere TS in Stellung zu bringen und danach eine 300 Meter lange Zubringleitung zum TLF-4000 der FF-Kindberg Stadt und RLF-1000 der FF-Kindtal herzustellen. Das wurde in kürzester Zeit bewerkstelligt.
Wegen des großen Wasserbedarf bekamen wir von der EL den weiteren Auftrag ein 2., ebenso 300 Meter lange, Zubringleitung mit unserem LF herzustellen und mit unsere TS zu speisen. Beides wurde problemlos durchgeführt.

Wir bedanken uns bei der BTF voestalpine Tubulars für die tolle Ausarbeitung bzw. Durchführung der Übung und uns wieder die Möglichkeit zu geben die Leistungsfähigkeit unsere TS-1500 sowie unseres LF mit 1200 m B-Schläuchen an Board unter Beweis zu stellen.

FF-Kindtal, Kindberg-Stadt, Hadersdorf, Edelsdorf, Mürzhofen, Jasnitz und Stanz. Sowie die DL-Mürzzuschlag, RK und Betriebsrettung.

Großübung Tritolwerk – 19. bis 20.10.2018

Am 19.und 20. September konnten wieder 7 Mann unserer Feuerwehr bei einer Großübung im niederösterreichischen Tritolwerk an den Zugsübungen teilnehmen.

Die FF Leoben-Stadt und die FF Mürzhofen waren mit der Organisation betraut.

Nach der Ankunft wurde die Übungsbesprechung und die Einteilung der Zugskommandanten vorgenommen.

  1. Zug – technische Einsätze
  2. Zug – Menschenrettung und Brandbekämpfung, wo wir beteiligt waren.

Die Übungen wurden zuerst in Kleingruppen (2 Feuerwehren) abgehalten.

Wir konnten gemeinsam mit der FF Krieglach eine Menschenrettung mit Bergekran und Korbtrage aus dem 2.Stock beüben.

Ebenso konnten Abseilübungen durchgeführt werden.

Die Kameraden Lukas, Fabi und Karl konnten sich, unter Anleitung, mit den Gerätschaften vertraut machen und anschließend aktiv abseilen.

2. Tag Zugsübung mit Brandbekämpfung

  1. Übung: mit Atemschutz Innenangriff und Menschenrettung aus einem Kellergeschoß
  2. Übung: Auto in Vollbrand

mit Atemschutz und Schaumrohr haben wir die Brandbekämpfung durchgeführt, sowie eine Zubringleitung zu den Tankfahrzeugen aufgebaut.

Die Nachbesprechung ergab eine äußerst positive Analyse. Der Ausbildungsstand der eingesetzten 6 Feuerwehren war ausgezeichnet und so konnten die gestellten Aufgaben gemeinsam rasch abgearbeitet werden.

 

Danke für die gute Zusammenarbeit und Kameradschaft.

Ebenfalls bedanken wir uns beim Küchenpersonal (Spitzenköche) der FF Leoben-Stadt und Mürzhofen für das sehr gut zubereitete Essen.

 

GAB 1 – 20.10.2018

Am 20.10 waren wir Gastgeber beim Praxismodul 1 (GAB1) des Abschnitt IV. Wir gratulieren allen Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren Kindberg-Stadt, Hadersdorf, Stanz, Edelsdorf, Jasnitz und Mürzhofen zur erfolgreichen Teilnahme. Bedanken möchten wir uns beim Ausbildungsbeauftragten unseres Abschnittes, HBM Michael Taferner für die gute Organisation und bei den Ausbildern für ihre engagierte Arbeit.

Boots- und Taucherlager Attersee – 05. bis 07.10.2018

Vom 5. – 7. Oktober nahmen einige unserer Schiffsführer, auf Einladung der FF-Wartberg, am Bootslager in Weyregg am Attersee teil.
Bei herrlichem Wetter könnte die Handhabung unseres Einsatzbootes und das Zusammenspiel mit Tauchern ausgiebig geübt werden. Natürlich kam auch das Kameradschaftliche nicht zu kurz.
Wir möchten uns für die gute Organisation bei unserem Bereichswasserdienstbeauftragten und der FF-WARTBERG bedanken.

Abschnittsübung Kindtal – 21.09.2018

Die diesjährige Abschnittsübung, ausgearbeitet von der FF Kindtal, fand am 21.09. statt. Übungsannahme war ein Brand, verursacht durch einen Blitzschlag, von einem Wirtschaftsgebäude.
Unsere Einsatzbefehl lautete das Retten einer bewußtlosen Person, die sich auf einem Heukran befand.
Nachdem sich 3 Kameraden mit schwerem Atemschutz ausgerüstet haben, wurde die Person mittels Steckleiter und Rettungsset abgeseilt und aus dem Gefahrenbereich gebracht. Zusätzlich war unsere TS und 3 weitere Kameraden als Reserve bei der Löschwasserzubringleitung im Einsatz. Neben der Veranstalteten Feuerwehr Kindtal waren auch die FF Kindberg-Stadt, Hadersdorf, Stanz, Jasnitz und die BTF voestalpine Tubulars am gelingen dieser Absschnittsübung beteiligt.